Copyright © 2016 Wolfgang Krebs. Alle Rechte vorbehalten.
Marburg in Hessen

Aussichtspunkte

Die   Stadt   Marburg   liegt   im   Lahntal   und   an   ihren   Hängen   und   Höhen.   Flussabwärts gesehen    wird    Marburg    linksseitig    (östlich)    von    den    Lahnbergen    und    rechtsseitig (westlich)    vom    Marburger    Rücken    eingeschlossen.    Für    die    vielen    Besucher    der Universitätsstadt   Marburg   ergeben   sich   durch   die   umliegenden   Höhen   eine   ganze Anzahl interessanter Aussichtspunkte. Für   Kurzzeitbesucher   der   Stadt   empfiehlt   sich   vor   allem   ein   Besuch   des   Marburger Landgrafenschlosses    von    deren    Nord-    und    Südterrasse    man    einen    recht    guten Überblick über große Teile Marburgs erhält. Wer   etwas   mehr   Zeit   und   Muse   hat,   dem      sei   der   auf   den   Lahnbergen   befindliche Spiegelslustturm   mit   seiner   Aussichtsplattform   oder   der   nahe   gelegene   Frauenberg mit seiner alten Burgruine empfohlen. Wandert   man   links   und   rechts   der   Lahn   über   die   Hänge   und   Höhen   rund   um   Marburg findet   man   viele   weitere   Aussichtspunkte   wie   z.B.   die   Augustenruhe,   Kirchspitze, Annablick,   Bismarckturm,   Rabenstein   und   viele   mehr.   Allerdings   gilt   zu   beachten   das die   Höhen   und   Hänge   in   heutiger   Zeit   wesentlich   stärker   bewaldet   sind   als   das   früher der   Fall   war   und   so   ist   der   Ausblick   an   manchen   Stellen   heute   wesentlich   stärker eingeschränkt als das noch vor Hundert oder Hundertfünfzig Jahren der Fall war. Einige   der   Aussichtspunkte   die   ich   selber   öfters   besuche   möchte   ich   Ihnen   auf   den folgenden   Seiten   gerne   kurz   vorstellen.   Benutzen   Sie   einfach   die   unten   stehenden Button zum schnellen durchblättern.
< zurück < zurück weiter > weiter >
Copyright © 2016 Wolfgang Krebs. Alle Rechte vorbehalten.
Marburg in Hessen

Aussichtspunkte

Die    Stadt    Marburg    liegt    im Lahntal   und   an   ihren   Hängen und      Höhen.      Flussabwärts gesehen        wird        Marburg linksseitig    (östlich)    von    den Lahnbergen    und    rechtsseitig (westlich)      vom      Marburger Rücken    eingeschlossen.    Für die      vielen      Besucher      der Universitätsstadt        Marburg ergeben      sich      durch      die umliegenden      Höhen      eine ganze    Anzahl     interessanter Aussichtspunkte. Für      Kurzzeitbesucher      der Stadt     empfiehlt     sich     vor allem   ein   Besuch   des   Marburger   Landgrafenschlosses   von deren    Nord-    und    Südterrasse    man    einen    recht    guten Überblick über große Teile Marburgs erhält. Wer   etwas   mehr   Zeit   und   Muse   hat,   dem      sei   der   auf   den Lahnbergen      befindliche      Spiegelslustturm      mit      seiner Aussichtsplattform   oder   der   nahe   gelegene   Frauenberg   mit seiner alten Burgruine empfohlen. Wandert   man   links   und   rechts   der   Lahn   über   die   Hänge   und Höhen     rund     um     Marburg     findet     man     viele     weitere Aussichtspunkte    wie    z.B.    die    Augustenruhe,    Kirchspitze, Annablick,    Bismarckturm,    Rabenstein    und    viele    mehr. Allerdings   gilt   zu   beachten   das   die   Höhen   und   Hänge   in heutiger    Zeit    wesentlich    stärker    bewaldet    sind    als    das früher   der   Fall   war   und   so   ist   der   Ausblick   an   manchen Stellen   heute   wesentlich   stärker   eingeschränkt   als   das   noch vor Hundert oder Hundertfünfzig Jahren der Fall war. Einige   der   Aussichtspunkte   die   ich   selber   öfters   besuche möchte    ich    Ihnen    auf    den    folgenden    Seiten    gerne    kurz vorstellen.    Benutzen    Sie    einfach    die    unten    stehenden Button zum schnellen durchblättern.
< zurück < zurück weiter > weiter >