Marburg in Hessen
Copyright © 2016 Wolfgang Krebs. Alle Rechte vorbehalten.
Dehio, Georg
Deutscher Kunsthistoriker Geboren am: 22.11.1850 in Reval (Tallin, Estland) Gestorben am: 19.03.1932 in Tübingen Der in Reval geborenen Kunsthistoriker Georg Dehio befasste sich vor allem mit der Kunst des Mittelalters. In Marburg lehrte er einige Zeit als Professor für Kunstgeschichte an der Philipps-Universität. Zusammen   mit   G.   von   Betzold   veröffentlichte   Dehio   in   den   Jahren   1894   bis   1901   das   bekannte   siebenbändige   Werk: "Kirchliche Baukunst des Abendlandes". In den folgenden Jahren von 1905 bis 1924 folgten viele weitere bekannte kunstgeschichtliche Standardwerke, so z. B. Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler, 1905-1912, 5 Bände Geschichte der deutschen Kunst, 1919-1924, 3 Bände Sein    Handbuch    der    deutschen    Kunstdenkmäler    wurde    Vorbild    für    die    Beschreibung    der    Kunstdenkmäler    nach Bundesländern und wird allgemein nur als "Der Dehio" bezeichnet.
< zurück < zurück weiter > weiter >
Marburg in Hessen
Copyright © 2016 Wolfgang Krebs. Alle Rechte vorbehalten.
Dehio, Georg
Deutscher Kunsthistoriker Geboren am: 22.11.1850 in Reval (Tallin, Estland) Gestorben am: 19.03.1932 in Tübingen Der     in     Reval     geborenen     Kunsthistoriker     Georg     Dehio befasste sich vor allem mit der Kunst des Mittelalters. In    Marburg    lehrte    er    einige    Zeit    als    Professor    für Kunstgeschichte an der Philipps-Universität. Zusammen   mit   G.   von   Betzold   veröffentlichte   Dehio   in   den Jahren   1894   bis   1901   das   bekannte   siebenbändige   Werk: "Kirchliche Baukunst des Abendlandes". In   den   folgenden   Jahren   von   1905   bis   1924   folgten   viele weitere   bekannte   kunstgeschichtliche   Standardwerke,   so   z. B. Handbuch   der   deutschen   Kunstdenkmäler,   1905-1912, 5 Bände Geschichte der deutschen Kunst, 1919-1924, 3 Bände Sein     Handbuch     der     deutschen     Kunstdenkmäler     wurde Vorbild    für    die    Beschreibung    der    Kunstdenkmäler    nach Bundesländern    und    wird    allgemein    nur    als    "Der    Dehio" bezeichnet.