Der schiefe Turm der Lutherkirche - Marburg

Marburger Landgrafenschloss
Pilgrimstein, Marburg
Marburg
in
Hessen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Der schiefe Turm der Lutherkirche

Historisches > Gedichte
(von Ernst Wolf, 1970)

Wer durch Marburgs Oberstädtchen geht
und vor der Lutherkirche steht,
der sieht den schiefen Kirchturm an
und sagt sich dann: „O Mann, O Mann.“
Doch Schuld allein sind hier die Frauen,
die‘s Jahr für Jahr auf’s neu versauen.
Denn allen Marburgern ist es wohl bekannt,
eine Studentin hat des Turmes Geschick in der Hand,
als Jungfrau muss sie von der Uni gehen,
dann wird der Turm wieder gerade stehen.
Doch war wohl noch keine dazu bereit,
so bleibt der Turm schief - in Ewigkeit.

Schiefer Turm Lutherkirche  Marburg
Kurze Bemerkung:
Da sich das Holz im Turm der Lutherkirche durch anhaltende Sonneneinstrahlung, Feuchtigkeit und Windangriffe verzogen hat, ist die Turmspitze im laufe der Zeit durch diese Wettereinflüsse langsam von selber schief geworden.

Copyright © 2017 Wolfgang Krebs.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü