Landgraf-Philipp-Straße, Marburg - Marburg

Marburger Landgrafenschloss
Pilgrimstein, Marburg
Marburg
in
Hessen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Landgraf-Philipp-Straße, Marburg

Sehenswertes > Oberstadt
Die Landgraf-Philipp-Straße führt direkt von der Marburger Altstadt zum Schloss. Einst wurde die kopfsteingepflasterte Straße als Pferde-, Kutschen- und Wagenstraße zum Marburger Landgrafenschloss genutzt. Vom oberen Teil der Straße hat man einen guten Ausblick über die Dächer der Stadt Marburg.

Landgraf-Philipp-Straße 2
Ursprünglich als Burgmannensitz "Markburg" bekannt ist das alte Gebäude seit 1910 im Besitz der Studentenverbindung Schaumburgia. Viele ältere Marburger und Studenten bezeichnen das Gebäude auch einfach als nur als die Wolfsburg.

Landgraf-Philipp-Straße 4
Die 1573-1575 von Ebert Baldewein errichtete landgräfliche Kanzlei. Das Haus wird auch als die “Neue Kanzlei” bezeichnet. Das Gebäude beherbergt seit 1981 die Religionsgeschichtliche Sammlung der Marburger Philipps Universität. Die alte Kanzlei mit ihren zwei prächtigen Volutengiebeln und dem auf der Frontseite befindlichen Wendeltreppenturm ist das markanteste Gebäude in der Landgraf-Philipp-Straße.

Landgraf-Philipp-Straße 6
Am oberen Ende der Landgraf-Philipp-Straße, direkt unter dem Schloss gelegen, finden wir die alte Marburger Traditionsgaststätte "Bückingsgarten". Die Gaststätte wurde bereits 1853 von ihrem Namensgeber Dietrich Bücking eröffnet. Im Jahr 2010 wurde die Gaststätte von der Familie des Prof. Dr. Reinhard Pohl übernommen.
Copyright © 2017 Wolfgang Krebs.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü